Die StudentInnen aller Studiengängen haben sich laut §55 Hochschulgesetz 2005 zu Beginn eines jeden Semesters innerhalb der Zulassungsfrist (= Inskriptionsfrist) anzumelden und den ÖH-Beitrag zu bezahlen. Die Inskription ist unwirksam, solange der Studienbeitrag nicht eingelangt ist.

Bitte überweisen Sie den Studienbeitrag per Online-Banking. Den aktuellen Betrag finden Sie auf der Webseite der Studierendenevidenz

Die Inskription ist nur während des veröffentlichten Anmeldezeitraums möglich!
Erst nach der Inskription ist eine Anerkennung von Vorstudien durch Antrag im Institut möglich.

Studierende müssen, wenn sie das Studium fortsetzen wollen, jedes Semester innerhalb der Inskriptionsfrist neu inskribieren (§55 Hochschulgesetz 2005). Dies bedeutet:

  • Einbezahlung der allfälligen Studienbeiträge
  • Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen


Eine unwirksame Inskription hat folgende Konsequenzen:

  • Das Belegen der Lehrveranstaltungen hat keine Rechtsgültigkeit
  • Die Lehrenden haben keine Möglichkeit, Ihre Prüfungsergebnisse in PH-Online einzugeben
  • Das nicht inskribierte Semester wird auf die Höchststudiendauer angerechnet (außer, Sie lassen sich beurlauben)