Interne Fortbildung des Beratungszentrums

Das Team des Beratungszentrums hat am 22. und 23.6.18 an einem internen Fortbildungsseminar mit Dipl.-Ing. Sabine Pelzmann/Graz zum Thema Leadership by Archetypes und Fragestellungen gearbeitet, wie Prozessbegleitung von Schulen anhand archetypischer Rollenmuster geschehen kann. 
In dieser Fortbildung setzten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Führung und Veränderung und ihrer Bedeutung für den organisationalen Wandel auseinander. Aktuelle Führungs- und Beratungszugänge wurden diskutiert und in Bezug auf ihre Einsatzmöglichkeiten in der Schulentwicklungsberatung reflektiert.

Inhalte:
  • Archetypen und Führung (König/Königin, Krieger/Kriegerin, der weise Alte/die weise Alte und Hebamme
  • Das Holacracymodell für volatile Organisationen
  • Systems Dynamics für Organisationen in komplexen Umwelten 
  • Humble Consulting: Die Beziehung in der Beratung

In intensiver Zusammenarbeit und Auseinandersetzung mit Dynamic Systems und deren Steuerung konnten wir uns neue Horizonte erschließen, Erfahrungen austauschen, Haltungen schärfen und neue Perspektiven gewinnen. Wir danken der Referentin für die wertvollen Inputs und die bereichernden Modelle!

Christian Winkler im Namen des Teams

 

  

  

„Der Weg zum respektvollen Wir“ - Tagung mit Haim Omer am 8./9. März 2018

Eine einzigartige organisationsübergreifende Veranstaltung von 7 Organisationen (SSR f. Wien, KPH Wien/Krems, MA 11, MA13, Polizei Kriminalprävention, INA – Institut für Neue Autorität, Vereinigung der österreichischen Richterinnen und Richter)! Mehr als 300 Personen lauschten mit großem Interesse Haim Omer aus Israel, dem Entwickler des Konzepts „Neue Autorität“. Ziel der Tagung war, Bündnisse organisationsübergreifend zu entwickeln und zu versuchen, diese im jeweiligen Berufsfeld umzusetzen.

 

 

Das Konzept der „Neuen Autorität“ ist auf 7 Säulen aufgebaut und möchte im Sinne seines Schöpfers einen Paradigmenwechsel in der Haltung initiieren. Begriffe wie Unterstützungsgruppe, Bündnispartner, wachsame Sorge und gewaltloser Widerstand haben viele Fragen aufgeworfen und Diskussionen angeregt. In parallelen Workshops wurden zentrale Bausteine der Neuen Autorität interdisziplinär betrachtet und vertieft. Round Table-Gespräche boten Raum und Zeit konkrete Erfahrungen auszutauschen, über Projekten zu informieren und neue Netzwerke zu knüpfen. Haim Omer eröffnete auf seine unvergleichliche Art der Vermittlung und in einem Mix aus persönlichen Erlebnissen, der Analyse konkreter Situationen und der Verknüpfung mit seinem theoretischen Konzept, den TeilnehmenInnen ein Mindset zum Konzept der Neuen Autorität.

    

Die Arbeiterkammer Wien gestaltete räumlich und kulinarisch einen einladenden und angenehmen Rahmen für diese Tagung.

Einen großen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass diese Tagung gelungen ist!

Michaela Waldherr

   

Keine Artikel in dieser Ansicht.